Kasimir brennt durch

Schauplatz: Gleich hinter dem Dorf der Lippennegerinnen. Links ein Eismann mit türkischem Honig und Luftballons. Rechts neben dem Galgen ein Haut-den-Lukas. Es ist bereits spät am Nachmittag und jetzt fliegt gerade der Zeppelin in einer ganz geringen Höhe über die Prärie – in der Ferne Coyoten Geheul.

1. Szene

Karoline erblickt Kasimir; lächelt. Du, Kasimir. Jetzt werden wir bald alle fliegen.

Kasimir Geh so lasse mich doch aus. Er wendet sich dem Lukas zu und haut ihn vor stumm interessierten Desperados – aber erst beim drittenmal knallt es, und dann zahlt der Kasimir und wird mit einem Orden dekoriert.

Karoline Ich gratuliere.

Kasimir Zu was denn?

Karoline Zu deiner Auszeichnung da.

Kasimir Frechheit! Dein zynischer Glückwunsch kann mir gestohlen bleiben wie die Sheriffs vom Glasscherbenbeach.  

Karoline Der Zeppelin, der fliegt jetzt nach Berghaslbach, aber dann kommt er wieder zurück und wird einige Schleifen über uns beschreiben.

Kasimir Das ist mir wurscht! Da fliegen droben zwanzig Wirtschaftskapitäne und herunten verhungern derweil einige Millionen! Die Zeiten fordern Jesse James, Matthias Klostermeyer, Billy The Kid, keinen, feinen Herrn von Zeppelin, Trutscherl -

2. Szene

Der Buffalo Bill erscheint; er hatte sich drüben zwei Paar Schweinswürstel gekauft und verzehrt nun selbe mit Appetit.

Buffalo Bill deutet fressend auf Karoline, die am Galgen lehnt und schmollt. Was hat’s denn, das Fräulein?

Kasimir Ach, die Karoline, immer dasselbe Geschiss. Schwärmt da drunten von den Großkopferten da droben. Bald glaubt sie, ihr gehört die Eisenbahn. 

Buffalo Bill Soll die Amsel doch vom eisernen Pferd träumen. Komm, wir gehen zur Vroni, da findest du, wonach deinem Herz begehrt, kaltes Bier, Musik und feiste Weiber von links nach rechts. 

Kasimir Einverstanden, Buffalo. Arm in Arm gehen sie ab. Karoline wie zuvor am Galgen.

3. Szene

Neuer Schauplatz: Bei Vroni. Zigarren- und Steckerlfischrauch qualmt unterm Zeltdach. Die Kapelle spielt auf dem Fischerkarren. Eine Etage tiefer liegt die Schnapstheke. Buffalo Bill, der findige Hund, macht zwei Plätze an einem Biertisch aus. Der Rest der Gesellschaft: diverse Weibsbilder, heiter bis wolkig, mit Brüsten, die ans Freie gedrückt werden. Buffalo Bill quetscht sich zwischen zwei Exemplare.

Kasimir sich setzend. Ist da noch frei? Madesmoiselles, ihr seid mir ja eine prächtige Bagage, Kurven habt ihr, schöner wie Brezen. Zum Kellner. Zwei Maß bitte und einen Steckerlfisch, Makrele, Beilagen sitzen hier schon genug.

Buffalo Bill grabschend. Die bayrischen Hendl haben die saftigsten Schenkel.

Die Weibsbilder (im Chor) Sauberne Faki seids ihr, ihr greisligen Faschingskrapfen, ihr saubandigen Prothesen, ihr ausgschamten. Die Weibsbilder geben fluchend ihren Tisch frei und donnern davon.

Kasimir den Weibsbildern nachrufend. Man sagt ja nix, man redet ja nur -

Nun zu Buffalo Bill. Du, Buffalo, grabschen tut man in Bayern erst, wenn man ein, zwei Worte gewechselt hat. Vergelts Gott, besser zwei Ringe unter den Augen, als einen am Finger -

4. Szene

Der Kellner, eine Rothaut, kommt an den Tisch zurück. Er serviert zwei Maßkrüge und Steckerlfisch, abkassierend.  Wenn du mit den Tieren sprichst, lernst du sie kennen. Wenn du nicht mit ihnen sprichst, lernst du sie nicht kennen. Was du nicht kennst, davor fürchtest du dich. Was du fürchtest, das zerstörst du. Großer Geist, bewahre mich davor, über Menschen zu urteilen, ehe ich zwei Monde in ihren Mokassins gelaufen bin. Aber, bleichgesichtige Brüder, wenn ihr entdeckt, dass ihr tote Pferde reitet, steigt ab. Er ignoriert das Trinkgeld und geht ab.

Kasimir nachdenklich. Der Ander -

5. Szene

Alles, außer Kasimir und Buffalo Bill, singt zur Blechmusik:

Ich schieß den Hirsch im wilden Forst 
Im dunklen Wald das Reh 
Den Adler auf der Klippe Horst 
Das Bison auf der Prärie

Kein Ort der Schutz gewähren kann 
Wenn meine Büchse knallt – 
Und dennoch hab ich harter Mann 
die Liebe schon gespürt.

6. Szene

Neuer Schauplatz: Beim Tobogan. Am Ende der Rinne, in welcher die Toboganbesucher am Hintern herunterrutschen. Wenn dabei die zuschauenden Herren Glück haben, dann können sie den herunterrutschenden Damen unter die Röcke sehen. Auch Buffalo Bill und Kasimir sehen zu.

Kasimir deutet auf Elli, Zigarillo rauchend: Was die dort für einen drallen Hintern hat.

Buffalo Bill Sehr nett.

Kasimir Ein Mädchen ohne Hintern ist kein Mädchen.

Buffalo Bill Sehr richtig.

7. Szene

Kasimir zwinkert Elli und ihrer Freundin Maria zu, die wo sich mit ihren Büstenhaltern beschäftigen, welche sich durch das Herabrutschen verschoben haben.

Elli Ist das aber ein alter Hirsch.

Maria Reichlich.

Elli Ein Saubär, ein ganz bremsiger.

Maria Ich glaub, daß der andere ein Viehdieb ist.

Elli Wieso weswegen?

Maria Das kenn ich am Hut. Und an die Schuh.

Kasimir grinst noch immer.

Elli blickt ihn freundlich an – aber so, dass er es nicht hören kann. Schnallentreiber dreckiger.

Kasimir grüßt geschmeichelt.

Elli (Wie zuvor). Guten Abend, Herr Nachttopf!

Kasimir läuft das Wasser im Munde zusammen.

Elli (Wie zuvor). Das tät dir so passen, altes Scheißhaus – Denk lieber ans Sterben als wie an das Gegenteil! Fröhlich lachend ab mit Maria.

 

- ENDE -

 

Text: Lukas Kubina

Foto: Martina Borsche: Rodeo, Borsche in Bostan.